Technische Ausstattung unserer Praxis

Immer am Zahn der Zeit

Digitales Röntgen (Panorama- und intraorale Zahnfilmaufnahmen, Digitale Volumentomografie)

Dieses bildgebende Verfahren zeigt Röntgenbilder auf Monitoren. Die Vorteile sind eine verbesserte Auflösung,  die Reduktion von Röntgenstrahlen sowie Zeitersparnis.

Die digitale Volumentomografie ist ein dreidimensionales Tomografie-Verfahren, welches zur detaillierten und differenzierten Hart- und Weichgewebsdarstellung vor allem des Ober- und Unterkiefers sowie der Nasennebenhöhlen zum Einsatz kommt. Diese 3-D-Rekonstruktionen sowie Schnittbilder ermöglichen die Beurteilung von z. B. pathologischen Prozessen an Wurzelspitzen, die Diagnostik maligner Strukturen im Hartgewebe oder auch Kieferhöhlenerkrankungen. Im Vergleich zum klassischen Kopf/ Hals-CT weist die DVT-Technik eine reduzierte effektive Strahlendosis auf.

Intraorale Kamera

Unsere Sprechzimmer sind mit Kamerasystemen, welche die Möglichkeit bieten, dem Patienten den intraoralen Staus vor und nach der Behandlung aufzuzeigen. Somit können Diagnosen dem Patienten verständlich und nachvollziehbar erläutert werden.

Erbium-Laser

Der Erbium- YAG- Laser arbeitet mit Infrarotlicht, das bereits in der obersten Hautschicht absorbiert wird und die Haut nur geringfügig durchdringt. Eine Verbesserung oder Entfernung von Falten, Narben, Altersflecken, gutartigen Pigmentnävi, Hautanhängsel und Warzen kann somit ermöglicht werden.

Natürliche Regeneration mit PRF

Was bedeutet PRF-Verfahren?

Das Besondere an der Methode ist, dass der menschliche Körper sich, wie bei einer Verletzung, selbst heilt. Die aus dem Eigenblut gewonnene Matrix aus Proteinen und Wachstumsfaktoren (PRF= engl. Plated Rich Fibrin) wird durch einen Zentrifugationsprozess isoliert und zur Verbesserung und Beschleunigung der Wundheilung eingesetzt. Dementsprechend wird zu 100% körpereigenes Material ohne den Einsatz von Zusatzstoffen verwendet.

Medizinische Farbdopplersonografie (Ultraschalldiagnostik)

Die Ultraschalldiagnostik kommt im Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgischen Bereich zur Beurteilung der Halsweichteile zum Einsatz. Vor allem zur Diagnostik von z. B. Speichelsteinen, Sialadenosen oder Halslymphknotenmetastasen, aber auch zur Vor- und Nachsorgeuntersuchungen von bösartigen Kopf-Hals-Tumoren  wird die Sonografie in unserer Praxis angewandt.

Piezochirurgie

Die Piezochirurgie ist ein modernes, minimalinvasives Operationsverfahren, das aufgrund der Gewebeschonung häufig in der Implantologie,  zum Beispiel zur Gewinnung von Knochenblöcken oder bei einer Kieferhöhlenbodenanhebung, eingesetzt wird.

Hochfrequenzchirurgie

Die Hochfrequenzchirurgie ist ein Verfahren, mit welchem viele Arten gutartiger Hautveränderungen entfernt werden können – schonend und narbenfrei. Das Verfahren kann u. a. auf Altersflecken, Warzen, Besenreiser, professionell gestochene Tattoos oder störenden Haarwusch angewandt werden. Betäubt wird die zu behandelnde Stelle meist nur oberflächlich mittels einer Salbe, seltener durch eine örtliche Betäubung.

Weitere Ausstattung

  • Bipolargeräte

  • Trumpf-LED-OP-Hochleistungslampen mit intergrierter HD-fähiger Kamera

  • NUVAG-Mikromotoren

  • MELAG-Absauganlagen

  • Klimatisierte Behandlungsräume